Klasse Deutsch

Klasse Deutsch - Still

INHALT
Was ist der Unterschied zwischen “finden“ und “erfinden“? Wie funktioniert ein Wörterbuch? Und wer ist Albert Schweinsteiger?

Die B206 ist keine normale Schulklasse, und Ute Vecchio ist keine normale Lehrerin. Maximal zwei Jahre hat die resolute Kölnerin Zeit, Kinder, die aus dem Ausland neu nach Deutschland kommen, mit Härte und Hingabe auf das deutsche Schulsystem vorzubereiten. Dabei sind die Herausforderungen so vielschichtig wie die Länder und Kulturen, aus denen die Kinder kommen: Die ehrgeizige Pranvera, die im Armdrücken selbst gegen die Jungs gewinnt, muss erleben, wie ihre beste Freundin abgeschoben wird. Ferdi, der von einem Job als Automechaniker träumt, bleiben nur 4 Monate, um 4 Jahre Schulstoff nachzuholen. Und Klassenclown Kujtim hat während seines bewegten Lebens zwar vier Sprachen gelernt, kann aber keine einzige Sprache schreiben.

KLASSE DEUTSCH zeigt auf berührende Weise, wie es ist, in eine neue Sprache und in eine neue Gesellschaft hineinzuwachsen. Ein überraschender Blick auf eine Institution, die wir alle zu kennen glauben – Schule.

CREDITS
REGIE, BUCH, MONTAGE Florian Heinzen-Ziob
PRODUKTION Florian Heinzen-Ziob & Georg Heinzen
BILDGESTALTUNG Enno Endlicher
SET-TONMEISTER Jonathan Kastl und Armin Badde
Musik Vasyl Humnytskyy
TONGESTALTUNG Tim Elzer
TONMISCHUNG Karl Atteln
FÖRDERUNG DURCH Film- und Medienstiftung NRW, Kunststiftung NRW, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

FESTIVALS / PREISE
2018 Hauptpreis LÜDIA und Schülerfilmpreis 16+ beim 29. Kinofest Lünen
2018 SHEFFIELD DOC/FEST

PRESSE
Sheffield DOC/FEST „… a warm, insightful portrait of learning, adapting and growing in a new language and in a new society“
Ruhrnachrichten: Lüner Filmpreis „Lüdia“ geht an „Klasse Deutsch“